Brunch mit der FDP Siegburg

 Fünfzig Personen waren der Einladung der FDP Siegburg zum vorweihnachtlichen Brunch im Hotel Siegblick gefolgt, darunter 4 neue FDP Mitglieder. Die Ortsvorsitzende Ingrid Rumland konnte als Ehrengäste Dr. Klaus Kinkel, Bundesminister des Auswärtigen a.D. und Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor der HHL Leipzig begrüßen.

 

Als Gäste waren außerdem der Bundestagskandidat Ralph Lorenz aus Windeck und die Landtagskandidatinnen Dagmar Ziegner und Jennifer Kotula anwesend. Jürgen Peter, Kreisvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der FDP Siegburg rundete die Gruppe der Ehrengäste ab.

 

 

 

v.l.n.r. Prof. Andreas Pinkwart, Jennifer Kutola, 

Ralph Lorenz, Dagmar Ziegner, Dr. Klaus Kinkel,

Ingrid Rumland, Jürgen Peter

 

Ingrid Rumland würdigte die gute Arbeit der FDP Ratsfraktion, in dem sie auf die Haushaltsituation in Siegburg, an der die FDP großen Anteil habe, hinwies. Siegburg habe in 2016 und werde auch voraussichtlich in 2017 einen ausgeglichenen Haushalt haben.

 

Dr. Klaus Kinkel stimmte in seinem Redebeitrag die FDP auf die Wahlen im Jahr 2017 ein und erläuterte, wie wichtig es sei, eine starke FDP im Düsseldorfer Landtag zu haben. Das sei dann auch das Sprungbrett für den Wiedereinzug in den Bundestag, um dem Mittelstand und der Mitte der Gesellschaft auch wieder eine Stimme im Bundestag zu verschaffen. Prof. Dr. Andreas Pinkwart sprach die rasche Entwicklung der Digitalisierung in allen Teilen der Gesellschaft an. Dabei spiele für die Parteien auch die Nutzung der neuen Medien eine große Rolle. 

 

Der vorweihnachtliche Brunch hat sich seit seiner Einführung in Siegburg als Erfolgsveranstaltung etabliert. So gelingt eine Verbindung der politischen Arbeit mit der Pflege der zwischenmenschlichen Kontakte innerhalb der Partei.