Pressemitteilung vom 26. April 2019: Vorstand und Fraktion der FDP Siegburg geben grünes Licht für Bürgermeisterkandidatin.

Auf den Sitzungen des FDP-Vorstandes und der Stadtratsfraktion gab es grünes Licht für die Kandidatin Ulla Thiel als Bürgermeisterkandidatin. Bei ihrer Vorstellungsrede vor Vertretern der FDP und der CDU hob Frau Thiel einige für die FDP wichtige Themen hervor, wie zum Beispiel eine ausgeglichene Haushaltspolitik, die drängenden Aufgaben in der Mobilitätsgestaltung, die Herausforderungen der Digitalisierung und die Notwendigkeit der Anpassung der lokalen Wirtschaft an die Herausforderungen der Zukunft. Bei diesen Themen sieht auch die FDP Nachholbedarf oder Neuorientierung. 

Die Kandidatin ist seit vielen Jahren erfahren im Verwaltungsmanagement, sie ist jung und dynamisch, eng mit Siegburg verbunden und eine Frau, die zwar politisch gearbeitet, aber keine hervorstechende Rolle als CDU Politikerin in der Öffentlichkeit gespielt hat. Das macht sie für die FDP zu einer guten Kandidatin, mit der auch in Zukunft liberale Politik in Siegburg durchgesetzt werden kann. 

Vorbehaltlich der Beschlüsse der Mitgliederversammlung der FDP Mitte Mai 2019 wird die FDP mit der CDU einen gemeinsamen Bürgermeisterwahlkampf für Ulla Thiel führen. Für den Wahlkampf um die Sitze im Stadtrat wird die FDP ihren eigenen Wahlkampf mit eigenen Konzepten und Programmpunkten, die sich an vielen Stellen von denen der CDU absetzen, führen. Damit haben die Bürger dann die Möglichkeit im obersten Organ der Stadt, nämlich im Stadtrat, die FDP zu Durchsetzung ihrer Vorstellungen zu stärken.