Freie Demokraten Siegburg

Kaldauen braucht „frische“ Einkaufsmöglichkeiten

Frische Lebensmittel einzukaufen – ohne lange Wege zurückzulegen. Das ist in Kaldauen nicht mehr möglich, seit der letzte Supermarkt seine Türen schloss. „Die Kaldaunerinnen und Kaldauner brauchen dringend wieder eine Möglichkeit, vor Ort frische Produkte zu kaufen,“ fordert Matthias Horn, Fraktionsvorsitzender der FDP im Stadtrat: „In der Pandemie ist ein solches Angebot wichtiger denn je.“

Deshalb beantragen die Koalitionsfraktionen (SPD, Grüne, FDP) das Thema „Kurzfristiger Ersatz einer Frischetheke für Kaldauen“ direkt auf die Tagesordnung der heutigen Ratssitzung in Siegburg zu nehmen. „Die Kaldaunerinnen und Kaldauner können nicht warten, bis Masterpläne geschrieben, abgestimmt, beraten und umgesetzt sind,“ so der Antrag der Koalition: „Wir wollen jetzt gemeinsam mit Bürgermeister und Verwaltung handeln. Kurzfristig soll die fehlende Frischetheke durch einen Marktwagen auf dem Parkplatz des alten EDEKAs ermöglicht und angeboten werden.“

Ganz konkret fordert der Antrag, die Verwaltung zu beauftragen, die erforderlichen Gespräche mit dem Besitzer des Parkplatzes sowie mit möglichen Händlern zu führen. Außerdem soll sie die erforderlichen Maßnahmen einleiten, damit Kaldauen wieder mit frischen Lebensmitteln versorgt werden kann.